Tutti-Frutti

Diese Früchten wurden aus einer alten Milchtüte gemacht, ok, bis auf die Kirschen. Aber dazu später mehr.

Zunächst benötigt man eine leere Milchtüte. Bitte ordentlich auswaschen und oben und unten aufschneiden. Anschließend nochmals innen trocken abwischen. Nun wird die Tüte geknautsch, so das man danach die oberste Schicht im Ganzen abziehen kann, denn daraus wird die Zitrone gemacht.

Ananas aufzeichnen – ohne Blätter – und mit einer Zickzackschere beide Hälften ausschneiden. Aus dem Rest können dann die Blätter ausgeschnitten werden.

Die Blätter werden nun zwischen beide Hälften gelegt und zusammengenäht, bis auf ein Stück für die Füllung. Füllwatte einfüllen und Loch schließen. Nun kann mit Acrylfarbe die Ananas gestaltet werden.

Das gleiche Verfahren gilt auch für die Zitrone.

Die Kirsche ist aus zwei Pompoms, die ich in Acrylfarbe getunkt habe. Der Stengel ist aus einem weichen Schmuckdrat; dafür kann aber auch eine Haarnadel genommen werden.

Fertig ist eine fruchtige Dekoration oder ein fruchtiges Spielzeug für den Tante Emma Laden für die Kinder.

Veröffentlicht von UpCyclingLove

Ich liebe es, aus alten und gebrauchten Dingen etwas Neues zu erschaffen. Das Meiste hat jeder zu Hause. Mit ein bisschen Farbe, Garn oder Klebstoff entsteht etwas tolles, Neues!

Ein Kommentar zu “Tutti-Frutti

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: